aarReha Schinznach

Die heutige Stiftung «aarReha» wurde 1965 unter dem Stiftungsnamen «Rheumaklinik Bad Schinznach» gegründet, um die natürliche Kraft der Thermalquelle zu nutzen.

aarReha Schinznach gehört zu einer der führenden Rehabilitations-Institutionen der Schweiz für stationäre Rehabilitation und ambulante Rehabilitation. Sie verfügt über Leistungsaufträge der Kantone Aargau, Luzern, Solothurn, Zürich und Bern und ist ausgerichtet auf die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, chronischen Schmerzen, Einschränkungen nach Operationen und geriatrischen Beeinträchtigungen.

aarReha Schinznach beschäftigt rund 380 Mitarbeitende in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie, Gastronomie, Hauswirtschaft und Administration an den drei Standorten im Aargau. Das Unternehmen betreibt eine Klinik in Schinznach mit 123 Betten und in Zofingen mit 34 Betten sowie ein Ambulatorium in Windisch. Die aarReha Schinznach bietet sowohl stationäre, teilstationäre und ambulanten Leistungen in den Bereichen Rehabilitation, Prävention und Gesundheitsförderung an, und dies nicht nur in den eigenen Kliniken, sondern auch bei den Patienten zuhause und in ausgewählten Pflegeheimen.

auf grosser Karte anzeigen