Stelle ausschreiben Header
1565 Stellen

Jobs Rettungssanitäterin (1 offene Stellen)

Die Rettungssanitäterin organisiert und leitet Notfalleinsätze und Krankentransporte. Sie gewährleistet die medizinische Erstversorgung von Patientinnen und Patienten und ist für deren fachgerechten Transport verantwortlich.
Mehr erfahren


Die Suche war ergebnislos

Es gibt momentan keine Stelleninserate, die Ihren Suchkriterien entsprechen.

Suchtipps

  • Stellen Sie sicher, dass alle Wörter richtig geschrieben sind.
  • Probieren Sie es mit anderen Suchbegriffen.
  • Probieren Sie es mit allgemeineren Suchbegriffen.
Weitere Stellen anzeigen

Keine passende Stelle dabei?

Suchabo speichern und auf dem Laufenden bleiben.

Aufgaben einer Rettungssanitäterin

Die Rettungssanitäterin ist in Rettungsdiensten und Rettungsorganisationen tätig, wo sie die Einsätze organisiert und leitet. Patienten in kritischem und nicht kritischem Gesundheitszustand werden von ihr versorgt und transportiert. Mit dem Einsatzfahrzeug begibt sie sich bei schweren Unfällen und akuten Erkrankungen rasch an den Ereignisort. Die Rettungssanitäterin verschafft sich beim Eintreffen am Notfall- oder Unfallort sofort einen Überblick über die Situation. Sie geht auf die Bedürfnisse der Angehörigen und Dritten ein und ist die erste Ansprechperson für Patienten. Die präklinische medizinische Versorgung, die Sicherung der Umgebung und die Einsatzleitung wird von ihr übernommen. Um nötige Massnahmen zu ergreifen, muss sie den Gesundheitszustand eines Patienten rasch beurteilen. Medizinische Handlungen wie Herzmassagen, Defibrillieren, Verabreichung von Infusionen und Medikamenten und das Bergen von Personen gehören zu den ausserklinischen Handlungen vor Ort. Ebenfalls am Einsatzort muss die Beurteilung und Überwachung der Vitalfunktion mittels Blutdruckmessung, EKG oder weitere Untersuchungen gewährleistet sein. Der Patient wird anschließend ins Spital transportiert und während der Fahrt medizinisch versorgt und überwacht. Rettungssanitäter arbeiten in einem eingespielten Team intensiv mit Pflegefachleuten, Ärzten, Polizisten und anderen Fachpersonen für die optimale Versorgung der Patienten zusammen. Die jeweiligen Verantwortlichkeiten greifen wie Kettenglieder ineinander und sind aufeinander abgestimmt. In der Rettungskette wird die Qualität und Kontinuität von Rettungssanitätern gesichert. Die Rettungssanitäterin ist für die organisatorische und technische Führung zuständig und dem Notarzt – sofern anwesend - obliegt die medizinische Führung. Die Rettungssanitäterin bringt den Rettungswagen nach dem Einsatz in Ordnung, füllt Verbrauchsmaterial auf, reinigt und desinfiziert Geräte und Instrumente, kontrolliert und bewirtschaftet die Technik und Logistik und die gesamte Infrastruktur. Sie erledigt die administrativen Aufgaben und schreibt die Einsatzrapporte in den Wartezeiten zwischen den Einsätzen. Über Neuerungen im Arbeitsfeld informieren sich Rettungssanitäter selbst. Sie tragen zudem zur Berufsentwicklung und Qualitätssicherung mit ihrer Beteiligung an Forschungsprojekten bei.

Stellen für Rettungssanitäterin pro Kanton

Feedback
×
Zur Desktop-Ansicht wechseln Zur Mobile-Ansicht wechseln